Hilfe für Bedürftige in der Ukraine

Unser organisatorische Leiter der Ukrainehilfe, Alexander Propp, hat so manche Herausforderung zu meistern.

 

Wir möchten einen kleinen Eindruck vermitteln, wie viele Hände benötigt werden, bis die Hilfslieferungen zu den Notleidenden im Osten kommen. Ohne das Engagement der ehrenamtlichen Helfer wäre dieser Dienst nicht möglich

 

Nach einigem Sortieren in Damen-, Herren- und Kinderkleidung in entsprechende Größen wird alles in Tüten oder Kartons verpackt. Anschließend beginnt das Laden des Sprinters.

 

In der Ukraine oder Kirgisistan angekommen, wird wieder alles umgepackt und zu bedürftigen Familien, Armen oder Kranken gebracht.

 

Wieder werden viele fleißige Hände gebrauch

 

Die Menschen dort bringen große Dankbarkeit den Spendern gegenüber zum Ausdruck. Vor allem die vielen kontinuierlichen Reisen, seit über 25 Jahren in die Ukraine und nach Kirgisistan, lassen sie spüren, dass sie nicht vergessen sind. So sehen wir die Anstrengungen, von vielen freiwilligen ehrenamtlichen Helfern, gesegnet.

 

Es sind immer wieder finanzielle Anstrengungen nötig, um diesen Dienst weiter tun zu können. Wir sind dankbar für alle Unterstützung, die wir bekommen können.